Kategorie-Archiv: pro Deutschland

Berichte aus der Bürgerbewegung pro Deutschland.

pro Deutschland jetzt auch im Bonner Stadtrat vertreten

bonnGute Nachrichten aus der Bundesstadt Bonn: Das langjährige pro-Deutschland-Mitglied Claus Buff zog Anfang 2017 als Nachrücker in den Rat der Stadt ein. Mit dem pensionierten Dipl.-Psychologen Buff wird damit die seriöse rechtsdemokratische Opposition erstmals auch im Bonner Stadtrat eine Stimme haben.

Der pro-Deutschland-Generalsekretär Detlev Schwarz, der bereits seit 2014 in der Bonner Bezirksvertretung Hardtberg die Interessen der einheimischen Bevölkerung vertritt, stellt dazu zufrieden fest:

„Pro Deutschland ist zusammen mit unseren lokalen Partnerbewegungen PRO KÖLN, PRO WUPPERTAL, PRO REMSCHEID, PRO GELSENKIRCHEN und PRO RADE gerade im Rheinland, im Bergischen Land und im Ruhrgebiet fester verankert denn je. Sowohl die positive Mitgliederentwicklung als auch die Präsenz in immer mehr Kommunalparlamenten sprechen eine eindeutige Sprache. Dagegen verlieren die radikalisierten Absprengsel der PRO-Bewegung in NRW erfreulicher Weise immer mehr an Bedeutung. Diese inzwischen offen mit der NPD und anderen Extremisten kooperierenden Strukturen sind überhaupt nur noch in Leverkusen und Essen wahrnehmbar – mit weiter fallender Tendenz.“

Gegenöffentlichkeit im Internet

pdNichts braucht Deutschland so dringend wie eine freiheitliche, glaubwürdige Gegenöffentlichkeit. Denn nicht nur der gesamte etablierte Politikbetrieb, auch die Massenmedien genießen nicht mehr das Vertrauen der Öffentlichkeit. Der Begriff „Lügenpresse“ mag böse klingen und undifferenziert sein – aber ganz falsch ist er nicht. Die Zahl derjenigen Deutschen, die sich von den Massenmedien nicht mehr an der Nase herumführen lassen wollen, wird jeden Tag größer. Weiterlesen

Dr. Heger neuer NRW-Landesvorsitzender

dr_christoph_hegerAuf der Mitgliederversammlung des NRW-Landesverbandes der Bürgerbewegung pro Deutschland wurde am späten Nachmittag des 13. November in Wuppertal Dr. Christoph Heger (Foto) einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der pensionierte Physiker und ehemalige Datenschutzbeauftragte der TÜV Rheinland Group tritt damit die Nachfolge des Kölner Ratsherrn Markus Wiener an, der aus familiären Gründen und wegen der verstärkten Konzentration auf seine Aufgaben bei PRO KÖLN nicht mehr kandidierte.

Mit dem Overather Dr. Heger, der bisher bereits als stellvertretender Landesvorsitzender fungiert hatte, konnte ein Islamkritiker der ersten Stunde für dieses wichtige Amt gewonnen werden. Als sein Stellvertreter wurde der erfahrene Kommunalpolitiker und Mitglied des Kreistags Oberberg, Udo Schäfer, gewählt. Das neue Präsidium vervollständigen Claudia Bötte als Schatzmeisterin, Alina Funke als Schriftführerin und Nico Ernst als Landesgeschäftsführer. Zu Beisitzern im Landesvorstand wurden Gerd Wöll, Tim Klaproth, Ulrich Hainbuch, Waldemar Staudenherz, Sabine Twardokus und Sven Böhmke gewählt. Weiterlesen

Mehr Bürgerbewegung, weniger Partei

brandenburger_tor624

Das umfassende politische Engagement der Bürgerbewegung pro Deutschland in Berlin hat sich bei der Wahl am 18. September nicht in Wählerstimmen umsetzen lassen. Selbst in unseren Schwerpunkt-Bezirken Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf hat es nur für 1,7 bzw. 1,5 Prozent gereicht – obwohl wir dort in den letzten Monaten die meisten Haushalte mehrfach mit unserer Zeitung „pro Deutschland“ beliefert haben und hervorragend plakatiert waren. Weiterlesen

Berliner BVV-Fraktionen nehmen pro-Deutschland-Bürgerbegehren an

In Berlin geben die Altparteien einschließlich Grünen und Linken ihren Ausgrenzungskurs gegen pro Deutschland auf.

In Berlin geben die Altparteien einschließlich Grünen und Linken ihren Ausgrenzungskurs gegen pro Deutschland auf.

Die Fraktionen der Altparteien in der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf von Berlin werden das Bürgerbegehren der Bürgerbewegung pro Deutschland für die Errichtung eines Freibades in Marzahn-Hellersdorf annehmen. Das ergibt sich aus einer Beschlußvorlage für die Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung am Donnerstag, den 26. Mai 2016. Die Vorlage ist hier veröffentlicht. Weiterlesen